FXWW Frankfurt Open Marktbericht

Guten Morgen.

Die asiatischen Börsenmärkte stiegen über Nacht, inspiriert durch den Kursanstieg der amerikanischen Aktien am letzten Freitag. Der Nikkei und Hang Seng sind rund 1.90 % im Plus, während der australische ASX 200 mehr als 2 % dazulegte. Gold steht zurzeit bei $1135, leicht tiefer vom Schlusspreis der letzten Woche. Die Ölpreise fielen etwas über Nacht, nachdem Saudi-Arabien angekündigt hat ihre Preise für die US- und asiatischen Märkten erneut zu senken.

In den Devisenmärkten verlor der US Dollar leicht an Wert. EUR/USD startete die neue Handelswoche bei 1.1220. Es stieg auf ein Hoch von 1.1247 nach dem Toyko Open, aber fiel dann zurück auf 1.1220. GBP/USD öffnete bei 1.5185 und erreichte ein hoch von 1.5220. USD/JPY war sehr ruhig; es öffnete bei 120.00 and konsolidierte zwischen 119.85 und 120.10. AUD/USD startete bei 0.7060, stieg auf 0.7080 und steht nun erneut bei 0.7060.

Diese Woche werden wieder einmal die Zentralbanken im Mittelpunkt stehen. Am Dienstag entscheidet die australische Zentralbank über den Zinssatz und der Markt erwartet keine Veränderungen. Später an dem Tag wird die Schweiz ihre Inflationsrate bekannt geben und Kanada wird den Ivey PMI veröffentlichen. EZB-Präsident Mario Draghi wird am Abend dann eine Rede halten.

Am folgenden Tag bekommen wird dann die neuesten Nummern zur deutschen und britischen Industrieproduktions. Der Donnerstag bringt dann den chinesischen Services PMI, gefolgt vom Meeting der britischen Zentralbank und dem Veröffentlichung der EZB Besprechungsnotizen. Am Nachmittag sehen wird dann die US Initial Jobless Claims und am Abend wird die FOMC ihre Besprechungsnotizen öffentlich machen.

The post FXWW Frankfurt Open Marktbericht appeared first on www.forextell.com.

Leave a Reply